Kinder-Muesli für ein gesundes und vollwertiges Zmorge

Mit einem Kinder-Muesli starten Kindergartenkinder und Schulkinder gut in den Tag. Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages, denn es versorgt den Körper mit Energie und lebenswichtigen Nährstoffen. Eltern sollten deshalb Wert auf ein gemeinsames, gesundes und reichhaltiges Frühstück legen.

Artikel 1 bis 4 von 4
Artikel 1 bis 4 von 4

Muesli für Kinder

Muesli lässt sich schnell vorbereiten. Kinder-Muesli bekannter Hersteller wie Kölln, Bimbosan oder Mogli versorgt den Körper mit Kohlenhydraten, Mineral- und Ballaststoffen sowie Vitaminen. Da Muesli in den meisten Fällen zusammen mit Milch oder Joghurt verzehrt wird, bekommt der Körper gleichzeitig eine Portion Eiweiss. Je nach Jahreszeit können Eltern das Muesli ihrer Kinder mit frischem oder getrocknetem Obst aufpeppen. Wer kleine Frühstücksmuffel zu Hause am Tisch sitzen hat, sollte es mit Abwechslung auf dem Frühstückstisch versuchen.

Baby-Muesli für die Kleinsten

Schon Babys ab dem sechsten Lebensmonat sind mit einem Naturprodukt mit hohem Gehalt an Bio-Getreide und feinen Früchteflocken gut versorgt. Säuglinge mögen zum Beispiel das Bircher Muesli als «gluschtige» Zwischenmahlzeit oft gerne, denn es hat weder harte noch grosse Bestandteile. Bis das Kind etwa ein Jahr alt ist, sollten Eltern die Mahlzeit mit Säuglingsmilch anrühren und erst dann auf vollfette Kuhmilch, Joghurt oder Quark zurückgreifen. Denn Kuhmilch hat einen hohen Protein- und Mineralstoff-Gehalt, der die Nieren unter Umständen belasten und den empfindlichen Natrium/Kalium-Haushalt durcheinanderbringen kann.

Das erste Muesli für Babys sollte generell immer sehr fein geflockt sein.

Muesli, Flakes und Kringel für Kleinkinder ab drei Jahren

Die meisten Muesli werden aus hochwertigen Getreideflocken wie Hafer oder Dinkel und getrockneten Früchten wie Weinbeeren, Äpfeln oder Bananen zusammengestellt. Je geringer der Zuckeranteil bei Kinder-Muesli-Sorten, desto besser, denn viele Zutaten haben meist schon einen natürlichen Zuckergehalt. Zusätzliches Süssen ist also nicht notwendig. Neben klassischem Getreidemuesli oder Bircher Müesli gibt es auch leckere Cornflakes und Frühstückskringel, die für Kinder ab etwa drei Jahren zu empfehlen sind. Kleinkinder sollten in jedem Fall schon sicher kauen und schlucken können. Alle Kinder-Muesli-Sorten sind nicht nur zum Frühstück nahrhaft und lecker, sondern überzeugen auch als Zwischenmahlzeit.

Kinder-Muesli aus biologischer Landwirtschaft

Lebensmittelhersteller wie Holle, Erdbär oder Töpfer verwenden für die Zubereitung ihrer Muesli-Produkte ausschliesslich Zutaten aus biologischer Landwirtschaft. Viele verzichten ausserdem auf künstliche Aromen, Konservierungs- und Farbstoffe sowie Verdickungsmittel. Muesli für Babys lässt sich mit Milch zu einem leckeren Getreidebrei aufkochen. Ältere Kinder können ihr Muesli mit warmer oder kalter Milch, Quark oder Joghurt anrühren. Viele Kinder knabbern die knusprigen Getreideflocken auch einfach pur als Snack zwischendurch.

Kinder-Muesli im Überblick

  • Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages
  • Ein Kinder-Muesli versorgt den Körper am Morgen und auch zwischendurch mit allem, was er braucht
  • Ein abwechslungsreiches Frühstück bringt Energie für den Tag
  • Kinder-Muesli kann mit Milch, Joghurt, Quark oder auch pur zum Knabbern verzehrt werden