Hochstühle Tischsitze für das gemeinsame Familienessen

Im Hochstuhl nehmen Kinder, sobald sie sitzen können, aktiv am Familienessen teil. Entdecken Sie auch unser umfangreiches Zubehör mit dem sich jeder Hochstuhl mit Sitzverkleinerer und Tischbrett perfekt an die persönlichen Bedürfnisse anpassen lässt.

Artikel 1 bis 120 von 140
Artikel 1 bis 120 von 140

Der Hochstuhl - auf Augenhöhe mit Ihrem Kind

Mit einem Hochstuhl kann der Nachwuchs aktiv am Alltagsgeschehen teilhaben. Dem Kind wird es ermöglicht, sicher im Stuhl zu sitzen und gemeinsam mit der Familie die Mahlzeiten einzunehmen. So nimmt das Baby seine Welt aus einer gleichberechtigten Position am Tisch und nicht mehr nur vom Boden aus in horizontaler Lage wahr.

Eltern stehen verschiedene Modellvarianten zur Wahl. So kann zwischen Kombihochstühlen, Reisehochstühlen, Treppenhochstühlen und Tischsitzen ausgewählt werden. Jeder dieser Sitze kann mit praktischem Zubehör ergänzt und in den Funktionen erweitert werden.

Der Hochstuhl für jede Gelegenheit - der Kombihochstuhl

Ein Kombihochstuhl besteht aus einem erhöhten Gestell und einem separaten Stuhl mit einem kleinen integrierten Tisch. Beide Teile können unabhängig von einander genutzt werden. In Kombination kann das Kind in diesem Hochstuhl direkt mit am Familientisch sitzen und die Mahlzeiten gemeinsam mit den Eltern und Geschwistern einnehmen. Getrennt kann der Stuhl mit Tisch als Mal- und Spielgelegenheit genutzt werden. Hochstühle dieser Variante bestehen meist aus Holz und sind daher sehr stabil.

Der Reisehochstuhl - ideal für unterwegs

Reisehochstühle erweisen sich als besonders praktisch, wenn das Kleinkind häufig zu Besuchen und auf Reisen mitgenommen wird. Reisehochstühle sind einfach zusammenzuklappen und bestehen aus leichten Materialien, so kann der Stuhl bequem und platzsparend im Auto verstaut werden.

Dieser Stuhl wächst mit - der Treppenhochstuhl

Bei Treppenhochstühlen ist die Konstruktion in Form einer Treppe aufgebaut. Der kleine Stuhl, die Fussleiste und der separate Tisch lassen sich auf unterschiedliche Höhen verstellen und können somit auf die Grösse des Kindes angepasst werden. Diese Modelle eignen sich am besten für Kleinkinder, bei denen die Rückenmuskulatur bereits so stark ist, dass sie selbstständig aufrecht sitzen können.

Der Tischsitz - ein Plätzchen direkt am Familientisch

Mit einem Tischsitz kann das Kind am Esstisch platziert werden. Der Sitz wird direkt am Tisch festgeklemmt. Hierbei ist unbedingt darauf zu achten, dass der Tisch stabil und schwer genug ist, um das Gewicht des Kindes sicher zu tragen.

Das richtige Alter für Hochstühle

Der richtige Zeitpunkt, ein Kleinkind in einen Hochstuhl zu setzen, richtet sich nach dem Entwicklungsstand. Hochstühle, die mit einer Schale in liegender Position für das Kind ausgestattet sind, eignen sich für Babys ab ca. 4 Monaten. In Hochstühlen mit einer aufrechten Sitzposition können Kleinkinder ab einem Alter von ca. 6 bis 8 Monaten bequem Platz nehmen. Das Baby sollte die Muskulatur so weit entwickelt haben, dass es in der Lage ist, den Kopf eigenständig und sicher aufrecht zu halten und sich selbst in eine sitzende Position zu bringen. Ab diesem Zeitpunkt kann auch ein Sitzverkleinerer beste Dienste leisten. Sitzpolster und Sitzkissen können zusätzlich für eine optimale Haltung des Kindes sorgen. Viele Hochstühle passen sich der Entwicklung des Kindes an und können somit über mehrere Jahre verwendet werden. Im Schnitt werden Hochstühle von Kindern gerne bis zu einem Alter von 4 bis 5 Jahren genutzt, auch wenn sie bereits auf einem normalen Stuhl sitzen können.

Bügel, die dem Kind zur Sicherheit dienen, können im Regelfall im Alter von 12 bis 18 Monaten entfernt werden. Der Zeitpunkt ist richtig, wenn das Kind anfängt, selbstständig über den Bügel zu klettern. Beginnt das Kind mit ca. 16 bis 18 Monaten, sich hochzuziehen und selbstständig zu stehen, kann auch der Hochstuhl so umgebaut werden, dass das Kind selbst in den Sitz klettern kann. Hier ist die Aufmerksamkeit der Eltern besonders gefordert, um dem Kind Hilfestellung zu leisten und es so abzusichern, dass es nicht stürzen kann.

Sicherheit und Komfort bei Hochstühlen

Mit Zubehör wie Kissen, Polstern und und Sitz-Erhöhungen und -Verkleinerern kann das Kind dem Alter entsprechend in dem Hochstuhl platziert werden. Gerade zu Beginn sichern Gurtsysteme das Kind ab und schützen es vor dem Herausfallen. Hochstühle sind allgemein so konzipiert, dass sie sicher stehen und ein Kippen verhindert wird. Holzvarianten bieten hier aufgrund des höheren Gewichts mehr Stabilität als Konstruktionen aus Kunststoff oder Stühle mit Metallgestell. Grundsätzlich sollten Eltern jedoch immer ein Auge auf den Nachwuchs werfen und darauf achten, das Kind nicht aus dem Stuhl klettert.

Hochstühle im Überblick

  • Hochstühle bieten dem Kind einen sicheren, komfortablen Sitzplatz auf Augenhöhe
  • Ein persönlicher Stuhl, in dem sich das Kind wohlfühlt und aktiv am Familienleben teilnimmt
  • Die Sitzposition hält das Kind in einer aufrechten Haltung
  • Je nach Modell auch unterwegs einsetzbar