Körperöl spendet wohltuende Feuchtigkeit

Körperöl ist die attraktive Alternative zu Bodylotion und anderen Cremes. Da es aus rein pflanzlichen Zutaten besteht, pflegt es die Haut auf besonders natürliche Weise und verleiht ihr einen herrlichen Duft.

Artikel 1 bis 21 von 21
Artikel 1 bis 21 von 21

Die Kraft der Pflanzen

Pflanzenöle haben unterschiedliche Eigenschaften und können daher zu unterschiedlichen Zwecken eingesetzt werden. Lavendel gilt beispielsweise als besonders entspannend und ist das richtige Körperöl nach einem stressigen Tag. Granatapfel ist reich an Antioxidantien und stärkt die Haut bei der Regeneration. Sanddorn wiederum versorgt die Haut mit ungesättigten Fettsäuren und Vitaminen und stärkt so die Barrierefunktion der Haut.
Andere Öle wie Mandelöl sind speziell auf die Gesichtspflege abgestimmt und versorgen die gestresste Gesichtshaut mit allen Vitaminen und Nährstoffen, die sie benötigt.

Spezielles Körperöl schützt vor Schwangerschaftsstreifen

Körperöl leistet einen wichtigen Beitrag zur Linderung von Schwangerschaftsstreifen und anderen Dehnstreifen. Diese sind häufig Folge der Schwangerschaft. Das Bindegewebe wird durch den wachsenden Babybauch enorm strapaziert. Sobald sich das Bäuchlein zu runden beginnt, sollte es täglich sanft mit dem Öl massiert werden, um der Haut mehr Feuchtigkeit und wichtige Nährstoffe zu verleihen.
Nach der Geburt des Kindes tragen tägliche Massagen mit sanften pflanzlichen Ölen dazu bei, dass die Haut elastisch bleibt und sich ohne dauerhafte Dehnstreifen zurückbildet. Renommierte Hersteller wie Kneipp und Weleda haben entsprechende Körperöle entwickelt, die ganz auf den Bedarf der schwangeren Frau abgestimmt sind.

Der richtige Umgang mit Körperöl

Idealerweise wird das Öl einmal täglich nach dem Duschen oder Baden in die noch feuchte Haut einmassiert. Es kann auch einfach ins Badewasser gegeben werden. Pflanzliche Öle ohne künstliche Zusätze ziehen schnell ein und hinterlassen ein samtweiches Gefühl und einen zarten Duft auf der Haut. Ausserdem ist es nie eine schlechte Idee, wenn der Partner das Körperöl als Massageöl für eine entspannende Rücken- oder Fussmassage verwendet.

Für die Gesichtspflege sind separate Gesichtsöle empfehlenswert. Da die Gesichtshaut ständig Wind und Wetter ausgesetzt ist, hat sie andere Bedürfnisse als die restliche Haut. Speziell für die Brüste der stillenden Mama wurde das hautfreundliche Stillöl entwickelt, das Spannungsgefühle und Schmerzen in der Brust lindert.

Körperöl im Überblick:

  • Rein pflanzliche Produkte ohne künstliche Zusatzstoffe
  • Unterschiedliche Pflanzenöle beruhigen, regenerieren und revitalisieren
  • Hochwertiges Öl beugt Dehnungsstreifen während der Schwangerschaft vor