Bequeme Kinderunterwäsche für Mädchen und Jungen

Kinderunterwäsche muss vor allem bequem sein, denn sie liegt direkt auf der empfindlichen Kinderhaut. Drücken Nähte oder juckt das Material, werden Kinder ihre Unterwäsche nur ungern anziehen oder gar nicht tragen wollen. Bekannte Unterwäschemarken wie Schiesser, Sanetta und Petit Bateau legen deshalb besonders grossen Wert auf hautfreundliche Materialien und komfortable Schnitte. Viele von ihnen verwenden für die Herstellung von Kinderunterwäsche ausschliesslich Bio-Baumwolle. Weitere natürliche Materialien sind Wolle oder Seide.

Artikel 1 bis 120 von 203
Artikel 1 bis 120 von 203

Niedliche Kinderunterwäsche für Mädchen

Unterwäsche für Mädchen ist im Allgemeinen verspielter als Jungen-Unterwäsche: Neben Mustern aus Herzen, Blumen oder Punkten zieren oftmals kleine Schleifen den Ausschnitt von Unterhemden oder das Bündchen der Unterhosen. Auch Rüschen oder kleine Häkelborten betonen den verspielten Stil von Mädchen-Unterwäsche.

Unterhemd und Bustier

Trägerhemden sind entweder mit Spaghetti-Trägern oder etwas breiteren Trägern ausgestattet. Sie können zu jeder Jahreszeit angezogen werden. Wenn es heiss ist, eignen sich die Hemden auch als Tops. Fallen die Temperaturen in den Keller, halten kurz- oder langärmlige Unterhemden Mädchen rundum warm. Wenn Mädchen in die Pubertät kommen, tragen sie gerne ein Bustier, da sie ein wenig mehr Halt als Unterhemden geben.

Slips und Shortys

Im Gegensatz zum Mädchenslip ist die Shorty im Hüftbereich breiter geschnitten und mit einer Panty zu vergleichen. Welchen Kinder-Slip Mädchen bevorzugen, sollten sie selbst entscheiden, denn es kommt allein auf das subjektive Tragegefühl an.

Sportliche Kinderunterwäsche für Jungen

Im Sortiment der Jungen-Unterwäsche geht es beim Design etwas sachlicher zu: Blümchen oder Herzen sind bei Unterhemden, Slips und Boxershorts eher selten. Dafür stehen Streifen, Fahrzeuge und Tiere hoch im Kurs.

Träger- und Ärmel-Unterhemden

Genau wie bei den Mädchen, gibt es auch bei den Jungen kurz- und langärmlige Unterhemden sowie Trägerunterhemden. Kurz- oder Langarm-Unterhemden können auch als Shirts getragen werden und sind deshalb besonders praktisch.

Boxer und Slips

Ob Jungen lieber Slips oder Boxer tragen, sollten Eltern sie ausprobieren lassen. Jüngere Kinder fühlen sich meist mit Slips wohler, während ältere Boxer bevorzugen. Weiche Bündchen und eine körpernahe Passform sorgen bei beiden Modellen für hohen Tragekomfort.

Kinderunterwäsche im Überblick:

  • Kinderunterwäsche sollte vor allem komfortabel sein und darf weder jucken noch einengen
  • Viele Hersteller verwenden deshalb ausschliesslich Materialien aus biologischem Anbau
  • Für Mädchen gibt es Unterhemden mit Ärmeln, Trägerunterhemden, Bustiers sowie Slips und Shortys
  • Jungen tragen Slips oder Boxer sowie Unterhemden mit Trägern oder Ärmeln