Lauflernschuhe

Artikel 1 bis 62 von 62
Artikel 1 bis 62 von 62

Lauflernschuhe – auf eigenen Füssen durch die Welt

Wenn das Baby die ersten wackeligen Schritte wagt, ist für die Eltern der Zeitpunkt gekommen, das erste Paar Lauflernschuhe zu besorgen: In kürzester Zeit wird das Kind mobiler und damit auch unabhängiger beim Erkunden seiner Welt. Doch für Laufanfänger gelten beim Schuhkauf andere Regeln als für Erwachsene, denn die kleinen Füsse sind noch nicht vollständig ausgebildet und noch sehr verletzlich. Wie Lauflernschuhe die ersten Schritte unterstützen und was Mama und Papa beim Kauf beachten sollten, erklärt dieser Ratgeber.

Inhaltsübersicht

  1. Ab wann beginnen Babys, eigenständig zu laufen?
  2. Wann und wozu braucht ein Kind Lauflernschuhe?
  3. Arten und Eigenschaften von Lauflernschuhen
  4. Lauflernschuhe – das sollte man beim Kauf beachten
  5. Die richtige Grösse ist für Lauflernschuhe entscheidend
  6. Die Checkliste zum Kauf von Lauflernschuhen

Diese Berater könnten dich auch interessieren

Berater Kinderschuh

Die ersten Schuhe nehmen Einfluss auf die gesamte Entwicklung des kindlichen Bewegungsapparates. Doch viele Eltern orientieren sich beim Kauf eher an Faktoren wie Preis oder Optik, anstatt sich mit den besonderen Bedürfnissen von Kinderfüßen und der unterschiedlichen Beschaffenheit von Kinderschuhen gründlich auseinandersetzen. Aus diesem Grund klärt der folgende Ratgeber, wie Kinderschuhe sicher ausgewählt werden, worauf es wirklich ankommt und wie Mama und Papa die passende Größe finden.

> zum Kinderschuh Berater


Verwandte Magazinartikel zum Thema Lauflernschuhe

Ab wann Kinder laufen lernen: Die richtige Unterstützung - jetzt informieren!

Ab wann Kinder laufen lernen: Die richtige Unterstützung

Babyentwicklung: Die ersten Schritte - Zwischen dem ersten Schrei und dem ersten, bewussten Schritt Ihres Babys vergehen viele Monate, in denen es zahlreiche vorbereitende Meilensteine meistern wird. Das Laufen gehört zu einem der wichtigsten Entwicklungsschritte eines Kindes und stellt einen wichtigen Übergangspunkt vom Baby zum Kleinkind dar.

Zum Artikel: Ab wann Kinder laufen lernen: Die richtige Unterstützung

Entwicklung von Kinderfüssen und Kinderbeinen - jetzt informieren!

Entwicklung von Kinderfüssen und Kinderbeinen

Die Entwicklung von Kinderfüssen und Kinderbeinen schreitet immer etwas schneller voran als die Entwicklung des restlichen Körpers. Kinderfüsse sind anderen Körperteilen wie den Händen und Armen im wahrsten Sinne des Wortes immer einen Schritt voraus. Die Füsse von Jungen entwickeln sich hierbei etwas langsamer als die der Mädchen.

Zum Artikel: Entwicklung von Kinderfüssen und Kinderbeinen

Ab wann Babys krabbeln lernen & wie dabei fördern? - jetzt informieren!

Ab wann Babys krabbeln lernen & wie dabei fördern?

Babyentwicklung: Vor- und Rückwärtskrabbeln - Krabbeln ist einer der wichtigsten Meilensteine für Babys, wenn es darum geht mobil zu werden. Wie dieser sich genau vollzieht und aussieht ist von Baby zu Baby vollkommen unterschiedlich.

Zum Artikel: Ab wann Babys krabbeln lernen & wie dabei fördern?

Kleinkind Entwicklung: 2. Lebensjahr - jetzt informieren!

Kleinkind Entwicklung: 2. Lebensjahr

Die ersten Worte, die ersten Schritte, die Wohnung erkunden, mit Bauklötzen, Wasser und Sand spielen - im zweiten Lebensjahr durchlaufen Kleinkinder viele Entwicklungsschritte. Neue Erfahrungen sammeln, Selbstständigkeit üben und regelmässige Wutausbrüche stehen ganz oben auf der Liste der Erfahrungen, die Kinder im zweiten Lebensjahr sammeln. Für Eltern heisst dies dann einmal mehr Ruhe bewahren und Geduld aufbringen.

Zum Artikel: Kleinkind Entwicklung: 2. Lebensjahr

Motorik fördern - Krabbeln wie ein Weltmeister - jetzt informieren!

Motorik fördern - Krabbeln wie ein Weltmeister

Die ersten Lebensjahre eines Kindes sind für seine motorische Entwicklung besonders wichtig. Während dieser Zeit reift das Gehirn und bildet seine Struktur vollständig aus. Alle Anregungen, die es jetzt von aussen bekommt, bestimmen entscheidend darüber, wie gut es im weiteren Verlauf des Lebens das Denken in Bezug auf körperlicher Aktivitäten steuern kann.

Zum Artikel: Motorik fördern - Krabbeln wie ein Weltmeister