Babytragen & Tragetücher

In Babytrage oder Tragetuch ganz nah an Mama und Papa: Entdecke hier unsere grosse Auswahl an Tragehilfen

Artikel 1 bis 120 von 248
Artikel 1 bis 120 von 248

Mit Tragetuch und Tragehilfe Babys Bedürfnis nach Nähe stillen

Im Tragetuch oder in einer Tragehilfe sind Babys ganz nah bei Mama oder Papa und können so ihr Urbedürfnis nach intensivem Körperkontakt stillen. Das fördert eine gesunde Entwicklung sowie die Bindung zwischen Eltern und Kind. Verschiedene Studien zeigen, dass Babys, die viel getragen werden, im Allgemeinen ausgeglichener sind und weniger schreien. Ausserdem sind Tragehilfen praktisch: Damit haben Eltern im Haushalt die Hände frei und sind unterwegs besonders flexibel.

Der Klassiker: das Tragetuch

Die Verwendung eines Tragetuchs erfordert zwar etwas Übung, ermöglicht aber viele verschiedene Tragetechniken, die Eltern am besten unter Anleitung einer erfahrenen Hebamme erlernen. Im Tragetuch können Kinder vor dem Bauch, auf dem Rücken oder auf der Hüfte getragen werden. Die Standardlänge ist 4,70 m. Grosse Frauen oder Väter greifen besser zu Tüchern von 5,20 m Länge. Klassische Tragetücher sind gewoben. Es gibt aber auch elastische Tücher aus weichem Baumwolljersey: Besonders anschmiegsam, eignen sich diese vor allem für Neugeborene. Allerdings lassen sich damit nicht alle Bindetechniken umsetzen und auch das Maximalgewicht liegt deutlich unter dem von gewobenen Modellen. Sehr einfach in der Handhabung sind Ringslings: Sie ermöglichen aber nur das Tragen auf der Hüfte.

Die Alternative: eine Tragehilfe

Neben Tragetüchern gibt es von Babybjörn und anderen Herstellern hochwertige Tragehilfen. Viele Modelle erlauben ebenfalls das Tragen vor der Brust und auf dem Rücken. Beim Kauf sollten Eltern auf eine ergonomische Form, weiches Material und gepolsterte Gurte achten. Möchten beide Elternteile die Tragehilfe nutzen, sollte diese sich mit wenigen Handgriffen an die jeweilige Körpergrösse anpassen lassen. Viele der empfehlenswerten Modelle von Babybjörn, manduca und Co. besitzen eine Vorderseite, die sich zum einfachen Hineinlegen und Herausnehmen des Kindes öffnen lässt.

Die richtige Trageposition für einen gesunde Entwicklung

Ob Tragetuch, Tragesack oder Tragesitz - eine Tragehilfe können Eltern ab der Geburt verwenden. Für eine gesunde Hüftentwicklung sollte das Kind in jedem Fall in der Anhock-Spreizstellung mit leichtem Rundrücken getragen werden. Insbesondere in den ersten Lebensmonaten muss zusätzlich das Köpfchen gut gestützt sein. Um eine gesunde Haltung zu unterstützen und um das Kind vor Reizüberflutung zu schützen, tragen Eltern ihr Baby anfangs am besten nur vor dem Bauch, das Gesicht zur Brust gerichtet . Auf dem Rücken werden Kinder frühestens ab drei Monaten, besser noch ab dem Krabbelalter getragen. Dort fühlen sie sich bis zu einem Alter von zwei bis drei Jahren wohl. Nach einem Kaiserschnitt hängt es vom Heilungsprozess ab, ob eine Mutter ihr Baby schon nach einem Monat oder erst nach zwölf Wochen längere Zeit tragen kann.

Tragehilfen ohne Schadstoffe

Natürlich dürfen Tragehilfen keine Schadstoffe enthalten. Schliesslich kommt Babys Haut damit direkt in Berührung und manchmal nuckelt es auch am Tragetuch. Eltern sollten sich daher beim Kauf an den Herstellerinformationen oder anerkannten Prüfsiegeln orientieren. Für eine unkomplizierte Reinigung greifen sie zu Modellen, die waschmaschinengeeignet sind.

Optimale Kleidung für Eltern und Kind

Am besten tragen Eltern und Kind bequeme Kleidung, wobei Mama und Papa Knöpfe oder Applikationen im Brustbereich vermeiden sollten. Während das Baby es am Oberkörper in der Tragehilfe warm hat, darf es in Herbst und Winter an den Beinen gerne eine Kleidungsschicht mehr sein. Ist die Familie draussen unterwegs, schützen Tragejacken, ein Tragecover oder Beinstulpen vor der Kälte.

Tragetuch und Babytragen im Überblick:

  • erfüllen Babys Bedürfnis nach Nähe und machen Eltern mobil
  • Tragetücher für maximale Flexibilität
  • Tragehilfen mit einfacher Handhabung
  • auf richtige Sitzposition achten
  • schadstoffgeprüfte Produkte bevorzugen