Spiele für draussen
Spiele für draußen
https://www.windeln.ch/magazin/sites/default/files/artikel/big/2017-06/spiele_fuer_draussen_artikel.jpg

Spiele für draussen

Versteckspiele, Schnitzeljagd oder Waldspaziergang: Outdoorspiele für Babys und Kinder - Spiele für draussen machen Kindern Spass, Bewegung und frische Luft kommt ihrer Gesundheit zugute. Je nach Alter gibt es allerlei Möglichkeiten für spannende Beschäftigungen. Bereits für Kinder ab einem halben Jahr ist es spannend, die Natur zu entdecken. Mit zunehmender Motorik und Sprachentwicklung dürfen auch die Spiele anspruchsvoller werden.

windeln.ch Redaktion
von windeln.ch Redaktion
Thu, 17.08.2017 - 17:45 Fri, 04/24/2020 - 16:25

Spiele für draussen - wann und wo?

Kindern ist das Wetter eher egal, auch, ob die Kleidung schmutzig wird interessiert sie weniger. Es darf also ruhig auch mal regnen bei einem Aufenthalt im Freien.

Kleine Kinder erfahren die Welt über Sinneseindrücke. Selbst, wenn sie noch gar nicht laufen können, sind Kinderspiele ideal, um die Entwicklung zu fördern. Daher bietet es sich an, neben dem Aufenthalt im Kinderwagen auch einmal den Sandkasten oder den Waldboden zum Erkunden anzubieten.

Kinder, die bereits laufen können, zeigen selbst, wie viel Spass sie draussen haben, indem sie beispielsweise in eine Pfütze springen, dass das Wasser nach allen Seiten spritzt. Anschliessend gleich noch mal.

Der Bewegungs- und Forscherdrang kann zu jeder Jahreszeit und bei Kindern jeden Alters durch geeignete Spiele im Freien gefördert und befriedigt werden. Wichtig sind weniger der Ort und das Wetter, als der Spass daran. Wie wäre es zum Beispiel mit einem spannenden Bobby-Car-Rennen im Garten?

Spiele für die ganz Kleinen

Sie erleben selbst Tag für Tag, wie ihr Kind mit einem halben Jahr mit neugierigen Augen seine nähere Umgebung erkundet. Alle möglichen Gegenstände werden mit Fingern und Mund untersucht.

Durch das Greifen mit den kleinen Händen lernt das Gehirn gleich mehrfach: Die Motorik wird geschult und es werden sinnliche Erfahrungen gesammelt, das Gehirn lernt, zu be-greifen.

Je vielfältiger die Erfahrungen sind, umso vielseitiger wird die gesamte Entwicklung des Kindes gefördert. Es bietet sich daher an, das Kind auch draussen die Welt erkunden zu lassen. Geeignet sind alle Orte im Freien, an denen keine Gefahr droht.

Lassen Sie daher Ihr Kind auch im Garten, auf dem Spielplatz, im Park oder im Wald spielen. Sandkörner sind sicher ebenso spannend wie raschelndes Laub, ein Käfer im Gras oder der weiche, charakteristisch duftende Waldboden. Vielleicht ist es auch so richtig spannend, zu entdecken, was das Wasser in der Pfütze macht, wenn ein Stöckchen darin rumplanscht?

Kreative Kinderspiele

Alles, was Sie brauchen, ist ein wenig Kreativität. Sicher macht es Spass, im Sommer im Sandkasten Kuchen zu backen, im Winter darf eine Schneeballschlacht nicht fehlen, wenn es regnet, lassen sich die Tropfen mit der Zunge auffangen. Sobald Ihr Kind laufen kann, gibt es jedoch zahlreiche weitere Möglichkeiten.

Dabei ist es unerheblich, ob Sie nur eines oder mehrere Kinder haben, spannende Spiele für draussen sind auch nicht nur einem Kindergeburtstag vorbehalten.

Im Wald macht es beispielsweise Spass, über Baumstämme zu balancieren, da können auch Erwachsene ihren Gleichgewichtssinn unter Beweis stellen. Motorisch noch etwas unbeholfene Kinder erhalten einfach eine helfende Hand.

Ab drei Jahren sind Hindernis-Parcours eine tolle Idee: In der freien Natur finden sich sicher genug Möglichkeiten, im Garten können Giesskannen, Wassereimer, Bänke und andere ungefährliche Gegenstände als Hilfsmittel dienen. Hier müssen sie drum herum laufen, da hinübersteigen, dort darunter hindurch kriechen. Auf diese Weise erhalten Kinder die Gelegenheit, überschüssige Energie abzubauen und ihre Fähigkeiten zu erproben. Die Motorik profitiert davon und sie werden sowohl körperlich als auch geistig gefordert und gefördert.

Beim Versteckspielen handelt es sich eher um einen Klassiker, aber es macht einfach Spass. Ob mit einem oder mit mehreren Kindern, ob Sie sich verstecken oder suchen, Kinder können dabei ihre Kreativität entfalten und ebenfalls ihren Bewegungsdrang ausleben.

Machen Sie einen Waldspaziergang, ist "Riesen-Mikado" eine tolle Spielidee für Kinder ab etwa vier Jahren. Sammeln Sie gemeinsam Äste in einer entsprechenden Grösse und lassen Sie diese anschliessend wie beim Mikado auf den Boden fallen. Nun geht es darum, einen Ast nach dem anderen herauszuziehen, ohne dass sich die anderen bewegen. Das ist für Kinder und Erwachsene gleichermassen eine Herausforderung - vor allem aber kommt es wiederum der Motorik und Kreativität der Kinder zugute. Auch das können Sie mit einem Kind alleine oder mit mehreren spielen.

Je älter Kinder werden, umso einfallsreicher dürfen die Spiele draussen sein. Wie wäre es mit einer Schnitzeljagd? Mit fünf Jahren können Kinder durchaus aktiv daran teilnehmen, die Aufgaben müssen natürlich auf das Alter abgestimmt werden. Haben Sie nur ein Kind, bereiten Sie das Abenteuer vor und begeben sich dann mit Ihrem Kind gemeinsam auf die Jagd. Mit mehreren Kindern macht es natürlich umso mehr Spass und es können Aufgaben für jede Altersgruppe gestellt werden. Erfolgreich am Ziel angekommen, wartet eine Belohnung.

Ob Schnitzeljagd oder einfacher Waldspaziergang, in der Natur gibt es viel zu entdecken und zu lernen. Machen Sie doch ein Quiz. "Ich sehe was, was du nicht siehst" kann ebenfalls überall im Freien gespielt werden.

Gerne darf es auch mal ein Wettbewerb sein: Wer hat zuerst zehn Tannenzapfen gesammelt? Solche Kinderspiele wecken den Ehrgeiz, das Sozialverhalten wird ausgeprägter, die Entwicklung profitiert in jeder Hinsicht davon.

Das Sammeln von Gegenständen aus der Natur ist übrigens eine gute Gelegenheit, das heimische Bastelmaterial aufzustocken. Wird das Wetter doch mal allzu ungemütlich, lassen sich aus Tannenzapfen, Laub, Moos, Zweigen, Steinen, Sand, Schneckenhäusern, Kastanien und Eicheln zu Hause Tierfiguren und fantasievolle plastische Bilder zaubern. Damit können Sie dreijährige Kinder ebenso begeistern wie ältere. Um es spannender zu machen, lässt sich das Sammeln wiederum mit einer Schnitzeljagd, einem Quiz oder einem Wettbewerb verbinden.

Fazit
Spiele für draussen - sie sind zu jeder Jahreszeit und in jedem Alter möglich, Kinder profitieren davon.
Die Motorik wird geschult.
Überschüssige Energien werden abgebaut.
Die Kreativität wird angeregt.
Das Sozialverhalten entwickelt sich weiter.
Newsletter

Unsere Newsletter

Mehr Infos, passend zu Ihren Bedürfnissen!

  • Wertvolle Tipps zu Schwangerschaft und Kindesentwicklung
  • Spannende Angebote & Rabatte
  • 5 € windeln.de Gutschein

Jetzt anmelden