Babyparty (Babyshower)
Babyparty (Babyshower)
https://www.windeln.ch/magazin/sites/default/files/artikel/big/2019-02/Schwangerschaft_Geburt_Babyparty%20%28Babyshower%29_Artikel_0.jpg

Babyparty (Babyshower)

Hilfreiche Tipps für das organisieren einer Babyparty! - Was ist eigentlich eine Babyparty? Wer organisiert sie, wie läuft sie ab? Wer wird eingeladen? Die amerikanische Tradition, dort als Babyshower bekannt, wird in Deutschland immer beliebter. Freunde und Verwandte finden zusammen, um gemeinsam ihrer Freude über das Baby Ausdruck zu verleihen.

windeln.ch Redaktion
von windeln.ch Redaktion
Thu, 17.08.2017 - 10:40 Tue, 02/05/2019 - 13:02

Allgemeines zur Babyparty

Im Ursprungsland wird die Babyparty für die werdende Mutter veranstaltet. Die nahende Geburt wird gefeiert, indem die Mutter mit Geschenken für das Baby bedacht wird. Auch sie selbst erhält Kleinigkeiten, die sie erfreuen. Jegliche Aufmerksamkeit gilt an diesem Tag der werdenden Mutter, gemeinsam freuen sich alle mit ihr.

Traditionell wird der Ort der Feier dem Anlass entsprechend dekoriert und Essen für die Anwesenden angeboten. Diese überreichen ihre Geschenke. Es folgen gemeinsame Spiele, die selbstverständlich einen Bezug zum erwarteten Baby haben. In Deutschland findet die Babyparty gelegentlich während der Schwangerschaft statt, häufig liegt der Zeitpunkt aber nach der Entbindung.

Zeit und Ort

Es ist natürlich Ihnen und Ihren Freunden überlassen, ob Sie Ihr Baby vor oder nach der Geburt feiern. In den USA wird in der Regel das letzte Schwangerschaftsdrittel für die Party gewählt. Der Termin sollte selbstverständlich nicht zu knapp liegen, um die Schwangere nicht zu überfordern.

Für die werdende Mutter hat der vorgeburtliche Termin den Vorteil, dass sie noch nicht durch das Neugeborene eingebunden ist. Sie kann sich ganz der Feierlichkeit widmen. Auch weiss sie nach dem Auspacken der Geschenke, welche Babysachen vorhanden sind - sie muss nur noch kaufen, was gegebenenfalls fehlt. Liegt der Zeitpunkt nach der Geburt, ist das ebenfalls kein Nachteil: Die Gäste können sich explizit bei der Mutter erkundigen, was noch benötigt wird.

Wo die Party stattfindet, bleibt Ihnen überlassen. Es kann die eigene Wohnung oder die einer Freundin sein. An einem warmen Tag können Sie im Garten feiern, auch das Anmieten einer Räumlichkeit ist möglich.

Organisation

Vor der Geburt kann die werdende Mutter ihre Party selbst organisieren. In den Wochen danach benötigt das Baby ihre volle Aufmerksamkeit, dann sind die Vorbereitungen durch Freunde sinnvoller. Idealerweise sprechen sich diese mit der Mutter oder dem Partner ab, um die Feier nach ihren Vorstellungen zu organisieren.

Zur Planung zählt die Auswahl des Termins und eines geeigneten Ortes. Es folgen Gedanken zur Dekoration und der Verköstigung.

Sinnvollerweise wird eine Liste mit Dingen erstellt, die für das Baby gebraucht werden oder die Mutter ganz persönlich erfreuen. Aus dieser können die Gäste auswählen und sich absprechen.

So ist sichergestellt, dass die Mutter nicht beispielsweise mit Nuggis oder Parfüm überhäuft wird, während Windeln, Strampler und Pflegemittel fehlen.

Schliesslich ist noch über den Ablauf zu entscheiden.

Natürlich muss auch eine Gästeliste erstellt werden, um niemanden zu vergessen. Um die Einladungen kümmern sich üblicherweise die Organisatoren der Party.

Der rechtzeitige Versand erhöht die Chancen, dass sich alle geladenen Gäste Zeit nehmen können und ausreichend Gelegenheit haben, sich Gedanken über ein Geschenk zu machen.

Verköstigung und Dekoration

Gerne wird auf einer Babyparty mit niedlichen Motiven verzierter Kuchen serviert. Weitere Möglichkeiten sind kleine Spiesse mit Käse und Früchten und andere Snacks, auch süsse und salzige Naschereien sind erlaubt.

Alkohol ist für die werdende oder stillende Mutter tabu. Zur Erfrischung eignen sich Mineralwasser, Tee und Säfte. Alkoholfreie Cocktails oder Bowle kommen sicher bei allen gut an.

Die Dekoration ist Geschmackssache: Die einen bevorzugen bunte Luftschlangen, Girlanden und Luftballons, andere mögen es schlichter oder richtig originell. Wie wäre es, von allen Gästen Babyfotos zu besorgen und diese aufzuhängen? Zum Essen können Pappteller mit Babymotiven besorgt werden. Traditionell wird es, wenn Sie je nach Geschlecht des (erwarteten) Babys alles in Rosa oder Blau dekorieren.

Spielideen

Haben Sie Babyfotos von den Gästen, können Sie diese für ein lustiges Ratespiel nutzen. Die Bilder werden an die Wand gehängt oder auf einem Tisch ausgelegt und fortlaufend nummeriert. Jeder Anwesende erhält eine Liste mit den Namen der Gäste und einen Stift. Nun darf jeder raten, welches Babyfoto welche Person zeigt und die entsprechende Nummer auf seiner Liste notieren. Wer hat am Ende die meisten Babyfotos richtig zugeordnet?

Name - Spielzeug - Pflegemittel - Kleidung: Angelehnt an das Spiel "Stadt-Land-Fluss" erhält jeder Gast Papier und Stift. Auf das Papier werden beliebige, zuvor festgelegte Kategorien wie Babyspielzeug, Baby-Pflegemittel, Babykleidung notiert. Nun sagt einer der Gäste in Gedanken das Alphabet auf und wird an beliebiger Stelle von seinem Nachbarn gestoppt.

Der Buchstabe, bei dem der Gast aktuell angekommen war, wird bekannt gegenen. Nun muss jeder Begriffe zu den Kategorien aufschreiben, die mit dem genannten Buchstaben beginnen. Wer zuerst fertig ist, hat die Runde gewonnen und sagt als nächster in Gedanken das Alphabet auf.

Lustig wird es, wenn jeder Gast eine mit einem Getränk gefüllte Nuckelflasche erhält. Auf Kommando darf mit dem Nuckeln begonnen werden. Gewonnen hat, wessen Fläschchen zuerst geleert ist.

Geeignete Geschenke

Gerne wird geschenkt, was die Mutter für Ihr Baby benötigt. Dazu zählen vor allem Windeln. Auch Pflegemittel sind sinnvolle Geschenke, zum Beispiel sanftes Öl oder Creme. Schnell wächst das Baby, entsprechend sind ständig neue Strampler erforderlich. Soll es lieber ein Kuscheltier sein? Eine Decke oder ein kleines Spielparadies ist ebenfalls eine schöne Idee. Die Mama darf natürlich nicht zu kurz kommen. Wie wäre es, sie mit Kosmetik zu beglücken. Sicher gibt es in der ersten Zeit mit dem Baby auch Informationsbedarf - dann ist ein Ratgeber praktisch.

Fazit
Zeit und Ort bestimmen
Gäste laden
Dekoration und Verköstigung planen
Spiele ausdenken
Geschenke für Mutter und Baby
Newsletter

Unsere Newsletter

Mehr Infos, passend zu Ihren Bedürfnissen!

  • Wertvolle Tipps zu Schwangerschaft und Kindesentwicklung
  • Spannende Angebote & Rabatte
  • 5 € windeln.de Gutschein

Jetzt anmelden