Urlaub mit Kleinkind oder Baby
https://www.windeln.ch/magazin/sites/default/files/artikel/big/2017-06/urtlaub_mit_kleinkind_oder_baby_artikel.jpg
Hebammengeprüft

Urlaub mit Kleinkind oder Baby

Wohin in den Urlaub mit Kind? Diese Frage stellen sich jährlich zahlreiche Eltern. Dabei gilt es, neben der Wahl des Urlaubsortes vor allem eine Entscheidung hinsichtlich der Unterkunft zu treffen.

windeln.ch Redaktion
von windeln.ch Redaktion
Wed, 19.07.2017 - 10:40 Fri, 02/23/2018 - 09:38

Soll es ein Hotel sein oder lieber eine Ferienwohnung? Ist Camping mit Kindern sinnvoll? Wichtig ist natürlich immer eine kindgerechte Ausstattung, auch das Alter des Kindes ist bei der Entscheidung für die geeignete Unterkunft zu berücksichtigen.

Urlaub mit Kind - Ausstattung und Sicherheitsaspekte

Zu Hause haben Sie die Wohnung sicher kindgerecht eingerichtet und ausgestattet. Es hat sein Bett, für das Baby gibt es einen Wickeltisch, Ihrem Kind droht keine Gefahr durch Steckdosen oder herumliegende Kabel, gefährliche Gegenstände sind aus dem Weg geräumt.

Im Urlaub soll Ihr Kind natürlich ebenfalls keinen Gefahren ausgesetzt sein und Sie sind auf geeignetes Mobiliar angewiesen. Gleich, welche Unterkunft Ihnen vorschwebt, sollten Sie sich daher nach der Ausstattung erkundigen und klären, inwieweit die Sicherheitsaspekte für Kleinkinder im Domizil berücksichtigt sind.

Gibt es vor Ort ein geeignetes Bett? Stehen Hochstühle zur Verfügung? Sind die Steckdosen gesichert? Besteht eine Gefahr durch herumliegende Kabel?

Möglicherweise möchten Sie eine Waschmaschine vor Ort haben, um nicht zu viel Kleidung mitnehmen zu müssen. Je nachdem, wie Sie reisen, kann auch ein bereitgestellter Kinderwagen sinnvoll sein.

Notieren Sie sich vorab alle Dinge, die Ihnen wichtig sind, und informieren Sie sich entsprechend.

Urlaub im Hotel

Ein Urlaub im Hotel mit Kind - das klingt nach Entspannung. Sie können einen Reinigungsservice in Anspruch nehmen, müssen kein Frühstück zubereiten, gekocht wird in der Hotelküche.

Die einzige Voraussetzung ist, dass das Hotel auf Babys und Kleinkinder als Gäste eingestellt und entsprechend ausgestattet ist.

Zahlreiche Hotelbetreiber werben mit Kinderfreundlichkeit. Für Babys gibt es Gitterbetten, möglicherweise sind gesonderte Räumlichkeiten zum Wickeln und Zubereiten der Nahrung vorhanden, in den Restaurants gibt es geeignete Stühle für Kinder, vielleicht werden sogar kostenlos Kinderwagen bereitgestellt.

Besonders kinderfreundliche Hotels bieten unter Umständen die stundenweise Betreuung der Kleinen an und es gibt Spielräume und Spielplätze.

Sind alle Voraussetzungen erfüllt, ist ein Urlaub im Hotel bereits mit dem Baby möglich. Bedenken Sie stets Ihre Transportmöglichkeiten: Alles Notwendige, was nicht vom Hotel bereitgestellt wird, müssen Sie mitnehmen - nicht jedes Auto bietet neben dem Gepäck auch noch Platz für ein Reisebett oder den Kinderwagen.

Ferienwohnung mit Kind

In einer Ferienwohnung sind Sie unter sich. Sie können sichergehen, dass sich keine Hotelgäste im Zimmer nebenan oder im Restaurant durch ihr weinendes Baby oder das herumtollende Kleinkind gestört fühlen. Ihren Tagesablauf organisieren Sie selbst, wann Sie frühstücken, entscheiden Sie.

Ein Nachteil gegenüber dem Urlaub im Hotel ist natürlich, dass Sie sich nicht bedienen lassen können. Alle Mahlzeiten müssen selbst zubereitet werden, auch gibt es keinen täglichen Reinigungsservice.

So verlockend es sein mag, die Zeit in trauter Familienatmosphäre zu verbringen, so abschreckend mag es sein, im Urlaub die täglichen Haushaltsarbeiten selbst erledigen zu müssen.

Haben Sie die Vor- und Nachteile gegeneinander abgewogen und entscheiden sich, die Tage mit Ihrem Kind in einer Ferienwohnung zu geniessen, gilt es wiederum, die vorhandene Ausstattung zu erfragen.

Grundsätzlich sind für den Urlaub in einer Ferienwohnung dieselben Dinge zu klären wie in einem Hotel. Sie benötigen je nach Alter Ihres Kindes verschiedenes Mobiliar und diverse Utensilien.Daneben gelten die sicherheitsrelevanten Aspekte, die zu Hause wichtig sind, auch in einer Ferienwohnung.

Erkundigen Sie sich auch hier im Vorfeld nach allem, was Sie benötigen und Ihnen zum Wohl Ihres Kindes am Herzen liegt. Entspricht das Domizil Ihren Vorstellungen, steht einem entspannten Familienurlaub in einer Ferienwohnung nichts im Wege.

Camping mit Kindern

Camping wird gerne mit dem Aufenthalt in der Natur und einem Gefühl von Freiheit verbunden. Das klingt verlockend. Kann aber Camping mit Kind entspannend sein?

Sicher, wenn es sich um einen kinderfreundlichen Campingplatz handelt, die erforderliche Ausstattung vorhanden ist und Sie sich genau überlegen, wie sie den Campingurlaub verbringen wollen: zelten oder doch lieber ein Wohnmobil mieten?

Reisen Sie in einem Wohnmobil oder -wagen, kennen Sie dessen Ausstattung und können auch sperrige Dinge wie ein Reisebettchen, den Kinderwagen und Anderes transportieren, was im Auto nicht unbedingt Platz findet.Müssen Sie ein Zelt mitnehmen, ist wesentlich mehr zu transportieren. Daneben gibt es die Möglichkeit, einen Campingwagen, ein Zelt oder vielleicht auch eine Blockhütte vor Ort zu mieten.

An vielen Urlaubsorten gibt es Campingplätze, die auf Familien mit Babys und Kleinkindern eingestellt sind. Mit einem Baby könnte Camping im Zelt allerdings anstrengend werden: Es herrscht nicht die heimelige Atmosphäre wie in einem Hotel oder einer Ferienwohnung, und das Baby krabbelt vielleicht auf dem schmutzigen Boden herum.

In einem Zelt haben Sie keine schützenden Wände um sich, Nachbarn könnten sich durch Babygeschrei gestört fühlen und Ihr Baby seinerseits von den vielen unbekannten Stimmen in der Umgebung. Es kann unsicher reagieren und Sie gezwungen sein, hier oder da zu improvisieren.

In einem Campingwagen oder Wohnmobil hingegen sind Sie unter sich - hier kann auch der Urlaub mit einem Baby Spass machen.

Für Kleinkinder, die bereits laufen können, kann Camping jeder Art ein spannendes Abenteuer sein. Sie sollten allerdings sicherstellen, dass in der Umgebung keine Gefahr droht, denn Ihr Kind möchte sicher alles erkunden.Eine viel befahrene Strasse oder ein grösseres Gewässer in der Nähe können ihm schnell gefährlich werden.

Finden Sie einen Campingplatz in geeigneter Lage, ist wiederum zu klären, was eventuell vor Ort zur Verfügung gestellt wird und was Sie selbst mitnehmen müssen.Sind Sie bereit, auf den Komfort eines Hotels oder einer Ferienwohnung zu verzichten und sind die Gegebenheiten kindgerecht, kann Camping mit Ihrem Kind für alle zu einem Erlebnis werden.

Grundsätzlich: Ob Sie den Urlaub mit Ihrem Kind in einem Hotel, einer Ferienwohnung oder auf dem Campingplatz verbringen, obliegt letztendlich Ihrem persönlichen Geschmack und der Vorstellung von einem entspannenden Urlaub. 

Fazit - Zu beachten:
Ausstattung vor Ort
Alter Ihres Kindes
Transportmöglichkeiten
Sicherheitsaspekte
Ihre Bereitschaft, tägliche Arbeiten selbst zu erledigen

Unser Video-Berater

Berater Babytragen & Tragetücher | windeln.de

Hebammengeprüft

Dieser Artikel wurde von unserem Expertenteam geprüft.

Ihr Kommentar

Hebammengeprüft

Dieser Artikel wurde von unserem Expertenteam geprüft.

Newsletter

Unsere Newsletter

Mehr Infos, passend zu Ihren Bedürfnissen!

  • Wertvolle Tipps zu Schwangerschaft und Kindesentwicklung
  • Spannende Angebote & Rabatte
  • 5 € windeln.de Gutschein

Jetzt anmelden