Wickeln unterwegs leicht gemacht
https://www.windeln.ch/magazin/sites/default/files/artikel/big/2018-11/baby_pflege_gesundheit_wickeln_unterwegs_leicht_gemacht_0.jpg
Hebammengeprüft

Wickeln unterwegs leicht gemacht

Wickeln leicht gemacht: So klappt's auch unterwegs - Ein Spaziergang im Park, ein Treffen mit der Freundin im Café, ein Einkauf im Supermarkt und ausgerechnet dann passiert es: Ihr Baby wird unruhig, vielleicht fängt es an zu weinen. Ein Blick auf den Po genügt und die Mamas wissen: Die Windel muss dringend gewechselt werden.

windeln.ch Redaktion
von windeln.ch Redaktion
Thu, 26.04.2018 - 10:05 Thu, 01/17/2019 - 10:03

Das Wichtigste: Die Wickeltasche

Aber was können Eltern tun, wenn gerade kein Wickeltisch in der Nähe ist? Und welche Utensilien benötige ich?

Mit unseren Tipps und einer praktischen Checkliste klappt das Wickeln unterwegs ganz bestimmt.

Unterwegs wickeln: Die Checkliste

Um beim Ausflug mit Ihrem Baby nicht gleich wieder nach Hause fahren zu müssen, wenn die Windel voll ist, ist eine Wickeltasche mit allen wichtigen Utensilien empfehlenswert. Wir zeigen Ihnen, was Sie für das unterwegs Wickeln benötigen.

  • Wickeltasche: Das A und O, damit Mamas fürs Wickeln unterwegs alles dabei haben, ist eine geräumige Wickeltasche. Durch die praktischen Unterteilungen sind Windeln, Feuchttücher & Co. immer griffbereit.
  • Wickelunterlage: Damit Sie Ihr Baby unterwegs überall wickeln können, gehört eine abwischbare Wickelunterlage zur Grundausstattung dazu. Die gepolsterten Wickelunterlagen lassen sich klein zusammenfalten und in der Wickeltasche oder im Kinderwagen verstauen.
  • Windeln: Je nachdem wie lange Sie nicht zu Hause sind, sollten Sie etwa drei bis vier Windeln dabei haben.
  • Feuchttücher: Mit Feuchttüchern können Sie Babys Po und im Anschluss Ihre Hände gründlich reinigen. Besonders praktisch und hygienisch ist die Einzelentnahme der Feuchttücher aus der wiederverschliessbaren Verpackung.
  • Wundschutzcreme: Eine Wunschutzcreme sollten Sie nur verwenden wenn die Babyhaut gereizt ist, von einer Verwendung bei gesunder Haut wird abgeraten.
  • Desinfektionsmittel: Mit einem Desinfektionsmittel sind Sie auf der sicheren Seite, wenn Sie Ihr Baby zum Beispiel im Wickelraum eines Cafés oder Restaurants wickeln möchten.
  • Kleine Plastiktüten zum Entsorgen der Windeln: In Ihrer Nähe ist kein Mülleimer oder Sie möchten Ihre Freundin nicht mit der stinkenden Windel belästigen? Für das Wickeln unterwegs haben sich kleine Plastiktüten bewährt, in denen Sie die Windeln aufbewahren und später entsorgen können.
  • Body und Ersatzkleidung: Falls beim Ausflug doch mal etwas neben die Windel geht, sollten Sie immer einen frischen Body, eine Hose und ein Shirt dabei haben. Im Winter ist ausserdem eine zweite Strumpfhose empfehlenswert.
  • Lieblingspielzeug: Einige Babys sind nicht gerade begeistert, wenn sie auf einem fremden Wickeltisch oder im Park gewickelt werden. Tipp: Nehmen Sie ein kleines Spielzeug oder ein Kuscheltier mit, damit Ihr kleiner Liebling beim Wickeln abgelenkt ist.

Unterwegs wickeln, aber wo?

Viele Cafés, Kaufhäuser, Schwimmbäder und Ärzte haben sich mittlerweile auf Mütter mit Babys eingestellt und bieten auf den Toiletten einen Wickeltisch oder einen separaten Wickelraum an.

Bei einem Spaziergang in der warmen Jahreszeit können Sie Ihr Baby ganz bequem auf einer Wiese oder einer Parkbank wickeln. Wenn Sie mit dem Auto unterwegs sind, können Sie Ihr Baby einfach auf der Rückbank oder im Kofferraum mit einer neuen Windel versorgen.

Es kommt jedoch immer mal wieder vor, dass weit und breit kein Wickeltisch vorhanden ist. Die einfachste Lösung: Wickeln Sie Ihr Baby unterwegs ganz gemütlich im Kinderwagen. Klappen Sie die Rückenlehne in die waagerechte Position. Legen Sie am besten eine Wickelunterlage unter das Baby, damit der Bezug des Kinderwagens nicht schmutzig wird.

Wickeln in der Öffentlichkeit: Darauf sollten Sie achten

Auch wenn das Wickeln zum Alltag junger Eltern gehört, sind nicht alle Menschen begeistert, wenn direkt neben ihnen eine volle Windel gewechselt wird. Achten Sie deshalb immer auch darauf, die Privatsphäre anderer Menschen zu berücksichtigen.

Ziehen Sie sich mit Ihrem Baby lieber zurück, statt die Windel in einem Café direkt neben einem Tisch mit Kaffee und Kuchen zu wechseln. Falls kein Wickeltisch vorhanden ist, können Sie kurz vor die Tür gehen und Ihr Baby im Kinderwagen oder im Auto wickeln.

Aus hygienischen Gründen sollten Sie beim Wickeln auf einem öffentlichen Wickeltisch unbedingt eine eigene Wickelunterlage verwenden. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, können Sie zusätzlich ein Desinfektionsmittel benutzen.

Ganz egal, ob Sie zu Hause bei Ihrer Freundin oder im Restaurant Ihr Baby wickeln: Um Geruchsbelästigungen zu vermeiden, verpacken Sie die Windel am besten luftdicht in einer mitgebrachten Plastiktüte. Bei nächster Gelegenheit werfen Sie die Windel in einen Mülleimer oder entsorgen Sie sie zu Hause.

Fazit
Windeln, Feuchttücher und Ersatzkleidung sind das A und O für unterwegs
Eine Wickelunterlage ist weich und hygienisch
Wickeln im Kinderwagen ist eine praktische Lösung, wenn kein öffentlicher Wickeltisch vorhanden ist
Kleine Plastiktüten für die gebrauchte Windel mitnehmen
Beim Wickeln auf das Umfeld Rücksicht nehmen
Hebammentipp von Ina Ilmer
  • Wird mit Stoffwindeln gewickelt sind sogenannte Wetbags eine gute Alternative um die gebrauchten Windeln geruchslos und hygienisch nach Hause zu befördern.
Hebammengeprüft

Dieser Artikel wurde von unserem Expertenteam geprüft.

Ihr Kommentar

Hebammengeprüft

Dieser Artikel wurde von unserem Expertenteam geprüft.

Newsletter

Unsere Newsletter

Mehr Infos, passend zu Ihren Bedürfnissen!

  • Wertvolle Tipps zu Schwangerschaft und Kindesentwicklung
  • Spannende Angebote & Rabatte
  • 5 € windeln.de Gutschein

Jetzt anmelden