Sicherheitsgitter: Auf Nummer sicher gehen

Während Treppenschutzgitter Kinder von Stufen fernhalten, werden Türschutzgitter im Türrahmen montiert. Wer nur einen bestimmten Bereich - zum Beispiel den Kamin - absperren möchte, greift zu einem flexiblen mehrgliedrigen Gitter. Informiere dich auch in unserem Sicherheitsgitter-Berater.

Artikel 1 bis 120 von 123
Artikel 1 bis 120 von 123

Sicherheitsgitter zum effektiven Schutz von Babys

Zwischen dem 6. und dem 10. Monat ist es soweit: Das Baby wird mobil. Es beginnt, zu robben und zu krabbeln. Das ist die Zeit, in der Türen, Treppenabsätze und -stufen ernsthafte Gefahren darstellen. Auch ein offener Kamin, Stromkabel und Steckdosen sollten spätestens jetzt ausreichend gegen Kinderhände gesichert werden. Die beste Lösung hierfür sind Sicherheitsgitter. Dieser Ratgeber erklärt Mamas und Papas, welche Optionen sie haben, ihrem Baby ein sorgenfreies Umfeld zu erschaffen.

Inhaltsübersicht

  1. Welchen Nutzen haben Sicherheitsgitter?
  2. Sicherheitsnormen, auf die zu achten ist
  3. Montagearten für Sicherheitsgitter
  4. Nützliches Zubehör
  5. Wie geht man bei der Auswahl der Sicherheitsgitter vor?
  6. Checkliste Sicherheitsgitter

Diese Berater könnten dich auch interessieren

Berater Laufgitter

Mamas und Papas kennen das Szenario: Kaum klingelt es an der Tür, zieht sich das Kind an der Tischdecke hoch oder erkundet unbeaufsichtigt die Wohnung. Ein Laufgitter kann in solchen Momenten einen wichtigen Dienst erweisen. Für Babys stellt das mobile Gitter einen Ort der Sicherheit und der persönlichen Entfaltung dar, in dem es sich gefahrlos bewegen kann. Dieser Ratgeber bietet Eltern alle wichtigen Informationen zum Kauf und zum Gebrauch eines Laufgitters.

> zum Laufgitter Berater


Berater Kindersicherung

Kinder sind von Natur aus neugierig und möchten die Welt kennenlernen. Doch auf ihren Entdeckungsreisen durch die Wohnung können sie in Kontakt mit spitzen Kanten, Steckdosen und Kochflächen kommen. Eine Kindersicherung darf an solchen Gefahrenstellen nicht fehlen. Dieser Ratgeber gibt Eltern Hinweise zu möglichen Risikobereichen im eigenen Heim und erklärt, wie Mama und Papa sie mit den passenden Sicherheitsprodukten ungefährlich machen.

> zum Kindersicherung Berater


Berater Hochstuhl

Sobald das Baby selbstständig sitzen kann, ist die Zeit für einen Hochstuhl gekommen. So können Kinder von klein auf am gemeinsamen Essen teilnehmen und befinden sich auf Augenhöhe mit den Erwachsenen. Sicherheit und Komfort für das Kleinkind stehen dabei an erster Stelle. Doch bei all den unterschiedlichen Modellen und Designs fällt die Wahl des richtigen Stuhls gar nicht leicht. Mit diesem Ratgeber ist eine durchdachte Entscheidung schnell getroffen.

> zum Hochstuhl Berater


Berater Babyphone

Moderne Babyphones sind technisch ausgefeilte Geräte, die jedes Geräusch und jede Bewegung von Neugeborenen wahrnehmen können. Zudem übertragen sie die Signale über mehrere Zimmer hinweg klar und deutlich zu einem Empfangsgerät. Eltern, die ihr Kind etwa zur Schlafenszeit für einige Stunden in Ruhe schlummern lassen möchten, greifen daher gerne auf ein Babyphone zurück. So hören sie jederzeit mit oder werfen einen Blick auf ihr Kind – und können bei Bedarf schnell auf dessen Bedürfnisse reagieren.

> zum Babyphone Berater


Verwandte Magazinartikel zum Thema Sicherheitsgitter

Mutter setzt Sohn Grenzen

Dem Kind Grenzen setzen: Kinder vor Gefahren schützen

Kindern Grenzen setzen - wie streng sollten Eltern sein? Für kleine Kinder ist die Welt ein grosses Abenteuer, so viel gibt es zu entdecken. Sie erkennen noch keine Gefahrensituationen, können nicht einschätzen, ob sie jemanden verletzen. Sie müssen - auch für das spätere Leben - lernen, dass es Regeln gibt.

Zum Artikel: Dem Kind Grenzen setzen: Kinder vor Gefahren schützen

Baby lernt laufen

Ab wann Kinder laufen lernen: Die richtige Unterstützung

Babyentwicklung: Die ersten Schritte - Zwischen dem ersten Schrei und dem ersten, bewussten Schritt Ihres Babys vergehen viele Monate, in denen es zahlreiche vorbereitende Meilensteine meistern wird. Das Laufen gehört zu einem der wichtigsten Entwicklungsschritte eines Kindes und stellt einen wichtigen Übergangspunkt vom Baby zum Kleinkind dar.

Zum Artikel: Ab wann Kinder laufen lernen: Die richtige Unterstützung

Zwei Babys sitzen zusammen

Ab wann Babys sitzen & wie Sie dies fördern können

Erst im vierten Monat, wenn Ihr Baby in der Lage ist, sich in Mini-Liegestütze aus der Bauchlage zu versuchen, sind die Grundsteine für das spätere Sitzen gelegt. An diesem Punkt wird die Rücken- und Nackenmuskulatur so trainiert, dass sie für ein späteres Sitzen ausreichend gestärkt ist.

Zum Artikel: Ab wann Babys sitzen & wie Sie dies fördern können