Milchpulverdose & Co. – gut gerüstet für den grossen Hunger!

Eltern kennen das: Wenn das Baby Hunger bekommt, muss es schnell gehen. Damit die richtige Portionsgrösse an Milchpulver sofort zur Hand ist, gibt es die praktische Milchpulverdose, den Milchpulver-Portionierer und den Milchpulverspender. Hier können die Portionsgrössen vorab eingefüllt und hygienisch aufbewahrt werden.

Artikel 1 bis 8 von 8
Artikel 1 bis 8 von 8

Praktisch und hygienisch: die Milchpulverdose

Unterwegs, nachts oder zu Hause: Geben Eltern Ihren Säuglingen Flaschennahrung, müssen sie mehrmals pro Tag ein Fläschchen anschütteln. Das Milchpulver dafür wird in grossen Vorratsdosen gekauft und sollte immer gut geschützt aufbewahrt werden, damit keine Verunreinigungen entstehen. Die Milchpulver-Portionierer von Marken wie MAM, NUK, oder reer sind besonders darauf ausgelegt, diese Hygiene zu gewährleisten.

Die Milchpulverspender verfügen über einen besonders dichten Verschluss, der das Pulver schützt. Sie lassen sich komplett zerlegen und in der Spülmaschine bei hohen Temperaturen reinigen. Nach der Reinigung sollten Sie zunächst komplett trocknen, bevor neues Pulver eingefüllt wird.

Clevere Systeme für platzsparenden Einsatz

Bei der Milchpulverdose zählt aber nicht nur die Hygiene. Sie muss sich auch im täglichen Einsatz bewähren. Deshalb haben die Hersteller viel Entwicklungsarbeit in eine gute Handhabung der Milchpulver-Portionierer gelegt. Klassiker für zu Hause und unterwegs sind die stapelbaren Milchpulverspender. Hierbei wird das Milchpulver in drei oder vier kleinen Döschen vorportioniert und einzeln verschlossen. Die Dosen sind dann aufeinander stapelbar. Obenauf sitzt ein Deckel, der über eine kleine Schüttöffnung verfügt, über die das Pulver verlustfrei in die Flasche eingebracht wird. Ist die Dose leer, wird sie einfach ans Ende des Turmes gesteckt und der Schüttdeckel auf die nächste volle Dose aufgebracht.

Die Milchpulverdose direkt in der Flasche

Der Hersteller Tommee bietet eine Milchpulverdose, die direkt in der Flasche platziert werden kann. Unterwegs ist das besonders platzsparend, denn es muss nur noch die Flasche und eine Thermoskanne eingepackt werden. Wenig Platz benötigen auch die Dreierspender von Avent, Nuby und nip. Der Deckel verfügt über eine Spenderöffnung und wird so aufgesetzt, dass jeweils eine Kammer entleert werden kann. Eine praktische Aufhängeschlaufe bei einigen Modellen sorgt dafür, dass die Milchpulverdose zum Beispiel direkt am Kinderwagen befestigt werden kann.

Milchpulverdose im Überblick:

  • hygienische und sichere Zubereitung der Flaschennahrung
  • Milchpulver wird vorportioniert und keimfrei aufbewahrt
  • stapelbare Gefässe, Dreierboxen oder Milchpulverdose zum Einbringen in die Milchflasche