Still-BH: Die praktischen BHs zum Stillen für Mütter

Während der Schwangerschaft und nach der Geburt verändert sich die weibliche Brust. Ein Still-BH wird diesen Veränderungen gerecht. Er ist aus bequemem Stoff gefertigt und engt im Schnitt nicht ein. Zusätzlich verfügt ein Still-BH häufig über breitere Träger, die das zusätzliche Gewicht der Brüste abfangen. Das garantiert einen besseren Tragekomfort und beugt Rückenschmerzen vor. Darum greifen viele Frauen schon vor der Geburt auf einen Still-BH zurück.

Artikel 1 bis 77 von 77
Artikel 1 bis 77 von 77

Der Still-BH – praktisch und bequem in der Stillzeit

Während der Schwangerschaft nimmt nicht nur der Bauchumfang zu – auch die Oberweite wächst an, da die Milchproduktion hormonell angeregt wird. Der normale BH passt plötzlich nicht mehr und es kommt zu zusätzlichen Belastungen, da die schwerer werdenden Brüste nicht über ein stützendes Muskelgewebe verfügen. Ein guter Still-BH schafft Abhilfe. Wie er das tut und auf welche Eigenschaften Mütter beim Kauf besonders achten sollten, erklärt dieser Ratgeber.


Still-BH als praktische Unterstützung für das Stillen unterwegs

Wenn das Baby auf der Welt ist, freuen sich die meisten Frauen auf das Stillen. Damit das auch unterwegs gut klappt, gibt es spezielle Stillkleidung. Hier erreicht der Säugling über aufklappbare Brustteile die Brust der Mutter, ohne dass ein komplettes Entkleiden nötig ist. Diese sind in der Regel mit einem Klickverschluss am Träger des BHs befestigt. Möchte die Mutter das Kind anlegen, muss nun lediglich noch die Klappe geöffnet werden.

Wann ein Still-BH sinnvoll ist und was dabei zu beachten ist

Grundsätzlich ist es ab dem siebten Monat sinnvoll, einen Still-BH zu kaufen. Bei den meisten Schwangeren ist die Brustentwicklung aber erst um die 36. Schwangerschafts-Woche abgeschlossen. Erfahrene Mütter raten dazu, sich dann zwei Still-BHs in der aktuellen Grösse anzuschaffen, da der BH die oft schon schwere Brust angenehm stützt. Kurz vor der Geburt können zwei oder drei weitere Still-BHs gekauft werden, deren Cup-Grösse eine Nummer grösser ist als die aktuelle. Für die aktuelle Cup-Grösse ist das Unterbrust- und Oberbrustmass zu nehmen.

Das zeichnet einen guten Still-BH aus

Eine Vielzahl an Frauen bevorzugt einen BH ohne Bügel. Wer auf Bügel aber nicht verzichten möchte, findet derartige Modelle natürlich ebenso. Welche Form besser ist, hängt vom eigenen Empfinden ab. Nahtlose BHs bieten hohen Tragekomfort und sind besonders angenehm auf der Haut. Dank der fehlenden Nähte entsteht keine Reibung und Druckstellen werden vermieden. Wichtig ist bei einem Still-BH genau wie bei «normalen» Büstenhaltern, dass die Trägerlängen und die Weite regulierbar sind, um den BH individuell auf den Körper anzupassen.

Still-BHs betonen die Weiblichkeit modisch

Vorbei die Zeiten, in denen Still-BHs «altbacken» aussahen. Viele Hersteller entsprechen den Wünschen moderner Mütter und haben modische Kollektionen nachgelegt. Das Ergebnis zeigt sich in vielen verschiedenen Ausführungen, die heute erhältlich sind. Es gibt Modelle mit Spitze oder Verzierungen wie Schleifchen, aber auch mit Neck-Holdern, die das Tragen von Kleidern mit Rückenausschnitt ermöglichen. Auch der Schnitt variiert. Manche BHs sind als Bustier geschnitten und versprechen besonders viel Tragekomfort, andere verfügen über weiche Bügel.

Still-BHs in attraktiven Farben

Mütter finden eine grosse Auswahl an Farben und Mustern. Neben dem klassischen Weiss gibt es Still-BHs in Grau, Rot, Schwarz, Nude und vielen anderen Varianten. Bekannte Marken wie beispielsweise cache coeur, carriwell, Anita, Esprit überzeugen mit hoher Qualität.

Still-BHs im Überblick:

  • Ein Still-BH ist speziell für die Brust schwangerer Frauen oder Frauen nach der Geburt konzipiert
  • Er ist besonders komfortabel geschnitten und besteht aus weichem Stoff
  • Über einen Klippverschluss an den Trägern können die einzelnen Brustteile aufgeklappt werden
  • Stillen ist unterwegs ohne grossen Aufwand möglich
  • Still-BHs gibt es in vielen Farbvarianten und modischen Ausführungen